Das war Marburg! Es war eine schöne Zeit in der Waggonhalle zusammen mit dem Oberpostbeamten Thielke, dem Diabolorocker Phil Os, der umwundenen Seilkünstlerin aus Berlin Petra Lange und dem Fahrradclown Serge! Danke an Juno, Matze, Lea, Nico, Sebastian, Jan x 2, Viktor, Johannes, Andy und allen anderen! Marburg ist ein sehr angenehmes Städtchen mit Künstler-Flair – kein Wunder, dass es die Stadt Marburg das Artisten-Archiv beherbergt, das wir Zauberer und Varietekünstler besichtigt haben – eine wahre Fundgrube! Ich habe mir vor allem die Texte des Bauchredners Fred Corting angesehen, der von unglaublicher Schaffenskraft gewesen ist.
Am 16.5. haben Diamond und ich noch unsere abendfüllende Zaubershow gespielt, die mit 100 Gästen recht gut besucht war. Allerdings hatten Diamond und ich auch etwas nachgeholfen und haben an zwei Nachmittagen “Promotion” mit Strassenzauberei in der Oberstadt gemacht.
Die Stimmung am Abend war großartig, Diamond und ich waren etwas aufgeregt wegen einer neuen Illusion, die wir zum ersten Mal auf die Bühne gebracht haben. Es ist bei solchen Illusionen ja meist so, dass man den Effekt auf das Publikum im Moment des Vorführens gar nicht mehr einschätzen kann. Umso schöner, wenn das Kunststück dann so wirkt, wie man es sich erhofft hat!