Bin in Kentucky. Es ist wirklich heiss hier. ungefähr 90 Grad Fahrenheit, das sind… äh, vielleicht 35 oder 40 Grad Celsius. Julie und ich haben heute im Wettbewerb des Zauberkongresses teilgenommen, war natürlich aufregend, unser “Gedankenlesen” auf Englisch vorzuführen. Aber wir haben es beide gut gemeistert, wir haben viel Lob von den Amerikanern bekommen. Wir sind auch bislang fast die einzigenMentalmagier im Wettbewerb. Mentalmagie ist wohl vor allem in Europa im Kommen. Hier überwiegen doch die Manipulatoren. Großartige Nummern waren dabei; aber auch vieles, was die Peinlichkeitsgrenze mehr als gestreift hat. Das Publikum ist großartig.

Louisville selbst ist gewöhnungsbedürftig. Rund um das Hotel sind nur Häuserschluchten und kein einziges Obstgeschäft. Wahrscheinlich sind daher die meisten Amerikaner hier recht fettleibig. Allerdings gibt es auch das andere Louisville (übrigens von Einheimischen “Luewill” ausgesprochen). So gibt es in den Highlands wirklich nette Bars und Restaurants, Julie und ich waren heute zur Feier des Tages in einem mexikanischen Restaurant in der Frankforter Avenue. Frankfort ist eine Stadt in Kentucky. Sieh an!

Morgen treten Julie und ich mit der Säbelillusion an. Wir sind schon mal recht glücklich, dass alle Requisiten anstandslos durch den Zoll gekommen sind. Ist schon ein komisches Gefühl mit 16 Säbeln im Gepäck in die USA einzureisen. Aber es gab keine Probleme. Northwest Airlines sind übrigens eine großartige Firma: zwei Mal 23 Kilo Gepäck pro Person frei! Und bis 32 Kilo nur 50 Euro Aufpreis! Wow.

Ich kipp ins Bett….