Timothy Trust ist in Berlin geboren und hat die Zauberszene dort ab Mitte der 80er Jahre miterlebt und später mitgestaltet. Damals gab es in Berlin recht viele Zaubergeschäfte, in denen sich in einem separaten Raum die Profis trafen um sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Zaubermarkt zu informieren. Heute hat das Internet weitgehend diesen Raum besetzt und Zaubergeschäfte verlieren leider an Bedeutung. Jedoch so wie fast alles irgendwie wiederkehrt, wird wohl auch das Bedürfnis nach “Zaubersalons” wiederkehren. Damals gab es zum Beispiel den Zauberkeller von Jack Reynolds am Brauerplatz 1, “Magic and More” in der Warschauer Strasse, Freers Zauberladen in der Greifswalder, den Zauberkönig (“Kleppke”) in der Karl Marx Strasse, den verrückten Laden in Lichtenberg; der Wintergarten in Schöneberg hatte auch seinen eigenen Zaubershop, Igor Jedlin hat in seinem Zaubertheater am Lehniner Platz (direkt bei der Schaubühne) einen kleinen Shop gehabt usw…
Nun ist ein großer Zauberer aus der damaligen Zeit gestorben.
Lothar Krüger, alias Rasmus Boatus, starb am 27. September im Alter von 65 Jahren. Timothy hat mit ihm viele Auftritte bestritten – meistens im Hotel Intercontinental in der Budapester Strasse direkt am Berliner Zoo. Mit seiner imposanten Statur und seinem Rauschebart war er immer ein Blickfang – und ein unterhaltsamer dazu! Seine Geschichten über seine Auftritte als Panzerknacker sind in ewiger Erinnerung!
Am 18. Oktober 2012 um 12.00 Uhr (übermorgen) findet die Trauerfeier und anschließende Urnenbeisetzung auf dem St. Johannis Friedhof, Seestr.124, in 13353 Berlin statt.
Timothy Trust & Diamond können wegen Ihres Aufenthaltes im Europapark leider nicht teilnehmen. Möge er in Frieden ruhen!