Zhangjiagang ist erst zwei Tage her und dennoch ist es bereits fast aus der Erinnerung verschwunden. Zu sehr hat das beeindruckende Shanghai alles überlagert; das Hotel war in Ordnung; ich hatte zwei Zimmer, die netterweise täglich gereinigt wurden – obwohl ich „Do not disturb“ an meine Tür gehängt hatte. Das Plakat am Theater hatte ein erstaunliches Format:
Wir Zauberer der "World Magic Show" im Theater Zhangjiagang
Die Show war nicht unebedingt eine unserer besten; aber die Zuschauer waren glücklich und haben uns nach dem Finale die Blumen aus der Hand gerissen.
Am nächsten Tag ging es mit dem Bus nach Changshu, auf den ersten Blick eine Stadt wie jede andere; aber wir wurden extrem freundlich empfangen indem wir abends von den Verantwortlichen des THEATERs zum Essen eingeladen wurden; wir revanchierten uns mit Tischzauberei. Vorher waren einige von uns bei der Massage (Eine Stunde 68 Yuan (10 Euro), Zweieinhalb Stunden 160 Yuan (23 Euro)!); abends waren wir in einer Bar (Phebe Bar). Abgefahrenes Lichtdesign!
Heute wiederum waren die touristisch Interessierten von unserem „World Magic Team“ am Vormittag im Tempelbezirk – wunderschöne angelegte Oase inmitten der Großstadt.
Unser Auftritt war diesmal eine unserer besten Shows. Das Publikum bestand aus nicht so vielen Kindern wie sonst und war hellwach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen