Ich frage mich gerade, wo eigentlich der Weltrekord im Dauertischzaubern liegt. Ich bin heute auf acht Stunden gekommen. Zwischendurch habe ich etwa 20 Minuten Pause eingelegt. Als ich heute vormittag in dem Casino hier am Chiemsee loslegte, vermutete ich, dass acht Stunden bestimmt eine lange Zeit seien. Jetzt, acht Stunden später, habe ich Gewissheit. Die Gewissheit wird mir allerdings nur von meinen Füßen mitgeteilt, nicht jedoch von meinem Kopf. Denn eigentlich habe ich Lust (jetzt da ich gerade in Fahrt bin), noch etwas weiterzuzaubern. Aber ohne Publikum macht Zauberei auch nur halb so viel Spaß.
Es gab wieder viele spontane Reaktionen, die mich begeistert haben, so etwa von Mario (Name von der Red. geändert), der vor Erstaunen aus dem Raum gerannt ist, Margarina, die so gar nicht hieß (was ihr aber letztlich Wurst war) und von allen, die von meinem Zaubertisch nicht wegzubringen waren. Danke für Euren ehrlichen Enthusiasmus!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen