Wien hat mich nicht enttäuscht. Es war wieder einmal eine großartige Reise in meine Lieblingsstadt. Natürlich war der Aufenthalt dort viel zu kurz, zwei Tage reichen für Wien niemals. Ich war auf dem Naschmarkt, am Stefansplatz, am Schloß Schönbrunn und hatte einen Auftritt direkt am Karlsplatz im Wien Museum. Ich habe an der Albertina am Würstlstand (der beste Wiens!) meine Käsekrainer gegessen, war leider diesmal nur VOR dem Burgtheater, VOR dem Theater an der Josefstadt, VOR der Albertina (dort gibt es derzeit eine Picasso-Ausstellung), VOR dem Prater etc. Und dennoch ist mir wieder dieses unnachahmliche Charisma der Stadt bewusst geworden, die Stadt strotzt nur so vor Kultur! Unter anderem auch die Zauberkultur – ich durfte mit Diamond an meinem einzigen freien Tag in Wien sogar zufällig noch ein Zauberseminar eines Kollegen aus England besuchen: Lee Alex. Große Neuigkeiten bot das Seminar zwar nicht, aber es war einfach nett, viele der Kollegen wiederzusehen (oder auch mit ihnen zu telefonieren – meine Telefonrechnung wird durch Wien mindestens doppelt so hoch ausfallen wie sonst!), die ich damals bei Palazzo-Zeiten näher kennengelernt hatte. Inzwischen bin ich wieder in Deutschland und freue mich über das schnelle Voranschreiten unserer neuesten Videoproduktion. Die abendfüllende Zaubershow in Emsdetten wurde ja gefilmt und nun versuchen wir das Beste draus zu machen! Schon heute wird es einen ersten „Teaser“ bei Youtube geben. Den Link gibt es spätestens morgen an dieser Stelle!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen