Meinen Auftritt am letzten Wochenende in Bad Tölz habe ich mit einem Ausflug an den Walchensee kombiniert. Das war ein rechtes Phänomen: bis zu den Bergen war schlechtes Wetter, in Bad Tölz und am Kochelsee war alles grau. Ein paar Meter weiter (und vor allem höher) am Walchensee war herrlichstes Wetter und ein großartiger Wind zum Windsurfen. Leider muss ich ja meine Hände schonen, sonst wär ich gleich zur nächsten Surfstation gelaufen und hätte mir Material gemietet. Soweit ich weiss, gibt es eine in Walchensee (vom WWS). Ich bin dann auch noch mit der Herzogstandbahn auf den Herzogstand hinauf (von 800 auf 1600 Meter in 4 Minuten!) und habe den Ausblick auf die Alpen (inkl. Zugspitze) genossen. Die Berge waren watteartig eingepackt in schneeweisse Wolken. Herrlich.
Morgen geht es los zu den „Prestidigitateurs“ nach Frankreich. Ich werde berichten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen