Der Zauberer-Kongress hier in Amerika ist zuende. Es war wirklich eine sehr aufregende Zeit. Der Zauberkunst-Wettbewerb war von sehr sehr hoher Qualität und Julie und ich hatten für unsere Säbelillusion Standing Ovations. Ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn 2000 amerikanische MagierKollegen einem zujubeln. Die Jury schloss sich der Meinung des Publikums jedoch nicht so recht an und gab uns nur den siebten Platz. Für viele Kollegen waren Julie und ich die Favoriten. Die Kollegen, die gewonnen haben, haben allerdings auch unglaublich komplexe und schöne Darbietungen gezeigt. Gewinner Close Up wurde Zauberkünstler Marc Oberon und Gewinner auf der Bühne wurde An Ha-Lim aus Südkorea. Ein unglaubliches Feuerwerk aus Kartenmanipulation. Wirklich unglaublich.

Julie und ich haben viele Kontakte geknüpft und sind wohl nächstes Jahr wieder in Amerika und auch in Japan. Vielleicht auch in China. Mal schauen! Wir haben auf jeden Fall kein bisschen bereut hier gewesen zu sein. Das Level des Wettbewerbes (allerdings nicht dasjenige der Galasows…) war tatsächlich höher als bei den Weltmeisterschaften. Wir sind begeistert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen