Wieder viel passiert in letzter Woche, ich bin Montagabend mit dem Nachtzug nach München und dann weiter nach Ravensburg gefahren, dann weiter mit dem Bus nach Baienfurt, von dort aus dann zu den Zinks gelaufen, wurde mehrfach angesprochen von den Einheimischen, denn ich sah wohl nicht aus wie einer von dort…. Nach einer netten Kaffeerunde dann weiter über Meersburg auf die Fähre nach Konstanz. Dort auf den Campingplatz gestellt (Campingplatz Bruderhofer, ganz nah am See, nicht besonders komfortabel, aber für mich war es die Rettung!), abends dann im Cafe DIVAN Salsa tanzen gewesen, nette Szene (Carsten, Calvin, Monika….). Mittwoch dann auf die Promenade gestellt zum Strassenzaubern, leider kam ein Sturm auf (die Frau vom Souvenirstand wurde plötzlich zum „fliegenden“ Händler) und ich verbrachte den Rest des Tages im Internetcafe. Abends war ich tanzen im Le Sud, direkt neben dem Cafe Exxtra. Leider hat ja das Cuba Libre in Konstanz geschlossen, schade eigentlich.

Dann am 1.Mai war wunderschönes Wetter und viele Leute auf der Promenade. Habe mich zwei Stunden hingestellt, hat riesig Spaß gemacht. Dann bin ich weiter über Meersburg zurück nach Baienfurt, habe mit Markus und Bärbel gefeiert, Werner Klaus und Thomas Vite (jeweils mit Anhang) waren auch da. Beides Kollegen und Freunde. Habe mich gefreut Euch wiederzusehen! Dann ging es mit Markus noch spät bis in die Nacht. Am nächsten Morgen wurde ich von Pferdegetrappel, das bis in mein Wohnmobil drang, geweckt: 3000 Blutritter trabten an mir vorbei. Beeindruckend, geradezu beängstigend. Ist aber wohl eine katholische Tradition in Weingarten. Ich machte mich davon und traf dann abends in Viechtach ein. Tischzauberei im Cafe Hinkofer zusammen mit Hayashi. Andreas Axmann und Jochen Stelter waren auch da. Am nächsten Morgen Strassenzauberei am Marienplatz in Viechtach. Dann Vorbereitung der Show in der Stadthalle. Ich habe moderiert und meine besten Kunststücke zusammen mit Julie gezeigt, mit bei der Show waren auch: Hayashi, Jo&Andy, die Viechtach Girls, Christina & Johanna und Markus und Andreas. Teilweise sehr junge Zauberer (12 Jahre alt), haben aber schon sehr schöne Zauberei gezeigt. War insgesamt aus meiner Sicht ein sehr schöner Abend. Vielen Dank an Marlene Aigner für die hervorragende Organisation!

Sonntag ging es dann mit dem Wohnmobil zurück nach Berlin, abends bin ich dort mit Sammy Tavalis und Mr.Wow im Kookaburra aufgetreten. Wir proben zur Zeit an der Säbelillusion mit Livebegleitung. Das wird super! Eigentlich bin ich ja kein Fan von sogenannten „Cross-Overs“, aber diesmal treffen gute Musiker auf gute Zauberkünstler (Danke, Danke!) und insofern wird das Apollo Variete ab Ende Mai etwas sehr schönes sehen. Ich habe auch noch Moderation gemacht, waren wiedermal hochkarätige Künstler auf der Bühne, unter anderem Bert Rex, dessen Zauberei ich sehr verehre. Mr.Wow hat auch seine einzigartige Diabolo-Jonglage gezeigt. Wow! (Ich weiss, „wow“ ist angesichts seines Namens nicht besonders kreativ, aber so wow, äh so what….)

Diese Woche probe ich noch im Magischen Zirkel von Berlin, dann bin ich ein wenig in Urlaub….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen