Bin gerade in Urlaub am Staffelsee. Zeit zum Nachdenken über die letzte Zeit. Amerika ist nun schon wieder zehn Tage her. Bin von Louisville nach Düsseldorf geflogen und habe noch meine neue Ersatzassistentin eintrainiert. Nur für den Fall dass Julie mal nicht kann. Am Dienstag bin ich dann nach Berlin mit dem Wohnmobil. Dann am Donnerstag nach Bayern mit der Bahn. Dort habe ich ja meinen zweiten (oder ersten ) Wohnsitz in Zukunft. Dann am Sonntag wieder nach Berlin. Am Montag nach Düsseldorf. Wieder zwei Tage Probe. Dann wieder nach Bayern. Morgen gehts wieder nach Düsseldorf. Ich mache also quasi eine Art Rundreise zur Zeit. Aber das Apollo Variete war so freundlich, mir die Bühne noch zu überlassen obwohl ich ja nicht mehr dort spiele. Super!

Muss noch eine Anekdote aus Amerika erzählen: Am letzten Tag am Flughafen sass ich mit meinem Zylinder in der Hand (er passte in keinen Koffer) am Terminal. Jugendliche sprachen mich an, ob ich Ihnen ein paar Tricks zeigen kann. Zeigte ihnen ein paar Kartentricks und wollte mich gerade verabschieden, da fragten die drei, wie ich denn die Convention fand. Ich antwortete: „Well, I didn´t win!“ Da kam eine Stimme von hinter mir: „But he should have won!“ Ich drehte mich um und sah in die Augen eines unbekannten Kollegen aus New York (später stellte sich heraus es war Max von www.magicbymax.com). Er hielt noch eine längere Rede über meine Acts und warum ich hätte gewinnen müssen. War wirklich nett….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen