Heute ist der 204.Geburtstag des Zauberkünstlers Jean-Eugene Robert Houdin! Ohne ihn wäre ich wohl nicht der der ich geworden bin – vielleicht würde das Palazzo Mannheim es nicht einmal in Erwägung gezogen haben, einen Zauberer zu engagieren! Denn ohne Robert Houdin wäre die Zauberkunst wohl nie derartig salonfähig geworden. Mit seinen „Soirees Fantastique(s)“, bei denen er unter anderem Vorläufer der „Schwebenden Jungfrau“ zeigte, begeisterte er die Creme de la Creme der Pariser Bevölkerung und holte damit die Zauberkunst von der Strasse auf die Bühne! Ich habe ihm viel zu verdanken.
Aus Bewunderung gegenüber Robert Houdin gab sich später übrigens ein gewisser Erich Weisz (24.3.1874 bis 31.10.1926) den Künstlernamen „Houdini“ und wurde als Zauber- und Entfesselungskünstler weltberühmt….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen