Julie und ich haben hier in Riga den Merlin Award für unsere Säbelillusion erhalten. Wir danken der IMS (International Magicians Society) für diese Ehrung! Der Wettbewerb von „Miraculous AMBER“ selbst war von einigen Merkwürdigkeiten begleitet: Zunächst war der Wettbewerb ÖFFENTLICH, das heisst hier wurden 12 teilweise recht unprofessionelle Darbietungen auf das Laienpublikum losgelassen. Durch Vorführ-Fehler der „Kollegen“ wurde so manches Trickgeheimnis offenbart und die Verzauberung wurde zur Entzauberung. Mein Zauberer-Herz hat gelitten. Es gab natürlich auch positive Gegenbeispiele, etwa eine junge Dame namens Kristine mit ihrer „Liza Magic“ – angelehnt an den grandiosen Spielfilm „Cabaret“. Neben einem guten und starken Bühnencharakter hatte sie auch innovative Zauberkunststücke im Programm.
Nach dem Wettbewerb gab es eine Pause, in der die Zuschauer ihre Bewertungszettel abgaben. Publikumsliebling wurde übrigens ein Zauberer aus Israel, der mit geschmacklosen Kostümen, einer langweiligen Bühnenpräsenz und vor allem mit Tierquälerei an Tauben „geglänzt“ hatte. Nun, das Publikum sah es anders; wahrscheinlich dachte es, dass der im Requisit eingeklemmte Flügel der Taube eine Art Comedy-Einlage gewesen sein muss. Der (internationale) Preis „Amber Hand“ ging an einen Letten, der nur lettisch sprach und dessen Qualität ich daher mangels Kenntnissen in dieser Sprache ich nicht beurteilen kann.
In der Pause verkaufte ein geschäftstüchtiger Japaner im Foyer Profitricks an die staunende Laiengästeschar – unter anderem Methoden für das Löffelverbiegen, das ein Kollege im Wettbewerb gezeigt hatte.
Erfrischend war der Teil nach der Pause: Bis auf die die Ausnahme „Mr.Fix“ aus Riga waren alle Darbietungen auf hohem Niveau: Soma, An Ha Lim, Huang Zeng. Der angekündigte Juan Ordeix war samt Stooge nicht erschienen.
Die Amplitude der Höhen und Tiefen dieses Kongresses konnte größer nicht sein. Einerseits wenige und teilweise sehr schlechte Wettbewerber, massive Verspätungen aller Veranstaltungen, Ausfälle, Verschiebungen und Desinformation, andererseits eine wunderschöne Stadt, sympathische Zusammenkünfte, liebevolle Details und hervorragende Profizauberer wie Juan Majoral, David Stone, An Ha Lim und und und….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen